C-Jugend 2018/2019

Mannschaft

v.l.n.r.: Trainer David Bauer, Trainer Andi Fischer, Jakob Janetschke, Tobias Ort, Lukas Vehse, Bastian Beck, Simon Meyer, Mohamed Mansur, Ferdinand Pickel, Florian Stratil, Tim Torge, Theo Rosenthal, Jan Ziga, Ilir Jefkaj, Daniel Litz, Nico Marchetti, Abdullah Muhannad Najji, Trainer Philipp Kraus

(es fehlen: Trainer Julian Haas, Jannes Apel, Lukas Bäumel, Jan Gapa, Omar Muhannad Najji, Willi Paulwitz, Luis Steffen)

Erstmals in der Geschichte konnten wir für die Saison 2018/2019 eine Mannschaft melden, die aus Spielern der SpVgg Etzelskirchen, dem SC Gremsdorf und dem ASV Höchstadt besteht. Ein Meilenstein in Hinblick auf die zukünftige Jugendarbeit der Stadt! Das Team ist noch nicht ganz komplett, teilweise wird es noch Verschiebungen in die D-Jugend geben - das Teamfoto stammt von einem Vorbereitungsspiel.

Laden...

Trainer & Betreuer

Holger Vehse
Trainer
Tel. 0174 1536729

David Bauer
Trainer
Tel. 01525 3692985

Andi Fischer
Trainer
Tel. 0172 8740622

Julian Haas
Trainer
Tel. 0176 64431502

Philipp Kraus
Trainer
Tel. 0162 9328520

Spielberichte

13. Spieltag - Hammerbacher SV II gegen SG Höchstadt/Gremsdorf - 05.04.2019

1:7 (1:3)

 

Nach dem zählen Spiel gegen Möhrendorf zeigten unsere Jungs gleich von Beginn an, dass sie diese Partie unbedingt gewinnen wollten. Den Anfang machte Tim, der sich nach schönem Pass in den Lauf über rechts durchsetzte und den Ball im Tor versenkte. Eine Minute später war es dann Jan Z., der vor dem Strafraum mal wieder mehrere Gegner ausspielte inklusive dem Torhüter und das 0:2 markierte. Daniel scheiterte noch mit einem Kopfball, ehe der Gastgeber erstmals in Richtung unseres Tores kam, den Ball aber drüber schoss. Jan Z. setzte dann noch einen Freistoß knapp über das Tor. Über links war dem Trainer nicht genug Vorwärtsdrang im Spiel und so ersetzte Jannes Nico links hinten. Der wollte auch wenig später einen Einwurf machen, den allerdings ein Mitspieler schon vorher ins Spiel brachte. Der Ball wurde abgefangen, alle waren schon in der Vorwärtsbewegung und so kamen die Hammerbacher schnell in die Spitze und schossen zum Anschlusstreffer ein. Nachdem Jakob seinen Torschuss knapp verzogen hatte, war es Theo, der im Mittelpunkt stand. Ganz lange blieb er stehen und wehrte so den Schuss des Hammerbacher Spielers ab. Kurz vor der Pause war es dann noch ein mal Jan Z., der zum Dribbling ansetzte, eigentlich gefoult wurde, sich aber nicht fallen ließ und den Ball noch mal vor die Füße bekam, den er zum 1:3 einnetzte.

Zur zweiten Halbzeit gingen dann Ferdi, Tim und Willy raus und Jan G., Luis und Lukas V. kamen in die Partie, der Trainer stellte auch die Positionen ein wenig um. Jan Z. wurde dann in der Spitze zwei mal wunderschön bedient und schoss zum 1:4 und 1:5 ein. Doch auch die Gastgeber hatten Chancen und wieder war es Theo, der mit starken Paraden seinen Kasten sauber hielt. Flo M scheiterte noch aus spitzem Winkel mit seinem Schuss knapp über das Tor, ehe Jan Z. mit seinen Treffern 5 und 6 den 1:7 Endstand herstellte und von der Reservebank bei seiner Auswechslung den verdienten Applaus erhielt.

Trotz des Ergebnisses eigentlich kein gutes Spiel von uns, wenig war vom Spielaufbau zu sehen - Jan mit vielen Einzelaktionen, die auch zu Toren führten, aber nur wenig herausgespielte Chancen. Hinten teilweise die Zuordnung nicht so gut, Daniel hat viel "ausgeputzt", damit der Gegner nicht zu Chancen kam. Die Mitte erkämpfte sich viele Bälle gut, verlor sie aber ebensoschnell wieder. Gegen stärkere Gegner wird das nicht so einfach werden.

12. Spieltag - SG Höchstadt/Gremsdorf gegen ASV Möhrendorf - 29.03.2019

3:2 (2:1)

 

Das Nachholspiel gegen Niederndorf hatten unsere Jungs ja ganz gut hinbekommen, gegen die Gäste aus Möhrendorf taten sie sich aber unnötig schwer. Schon das Hinspiel ging verloren, da war einiges gut zu machen vom Team.

Der Start war schon mal gut, da Jan Z. seinen Sololauf von der Mittellinie mit dem 1:0 krönte. Die nächsten 3 Chancen ließ er aber liegen, sah auch teilweise den besser postierten Nebenmann nicht. Nach 20 Minuten kam Willy für Omar in die Partie. Wenig später machte Jan Z. es dann besser und setzte sich gegen die dicht aufgestellte Abwehrreihe der Gäste durch und erzielte das 2:0. Fast wäre auch Daniel zu einem Tor gekommen, als er allen davon gerannt ist und vor dem Torwart im Strafraum auftauchte, doch der verhinderte das 3. Gegentor für sein Team. Zm Ende der ersten Hälfte ließen wir dann aber etwas nach und der Gegner kam zu gefährlichen Gelegenheiten, die er nach einem Freistoß, den Theo nach vorn prallen lassen muss, zum Anschlusstreffer abstaubt. Ein weiterer Freistoß endete knapp über unserem Tor.

Zu Beginn von Halbzeit zwei kam dann Flo S. für Tim ins Spiel und der lief nach einem Einwurf über rechts allen davon und zimmerte den Ball ins lange Eck zum 3:1. Danach gaben wir dem Gegner immer wieder durch unnötige Fouls Gelegenheiten, die entweder von Theo verhindert wurden oder - wie in der 63. Minute - zum Torerfolg für Möhrendorf führten, als Theo ein Freistoß durch die Finger flutschte und der Gegner wieder abstauben konnte. Einen Freistoß für uns setzte Jan Z. noch knapp über das Tor, so dass das 3:2 auch der Endstand war.

 

11. Spieltag - SG Höchstadt/Gremsdorf gegen ASV Niederndorf - 26.03.2019

5:1 (3:0)

 

Nach der Winterpause endlich das erste Pflichtspiel für unsere Jungs, die sich in den Testspielen vorher mehr oder weniger gut geschlagen hatten. Doch gegen die schwach aufgestellten Gäste hatten wir keine Probleme.

Nachdem Daniel und Jan Z noch mit zu schwachen Torschüssen am Keeper gescheitert waren, machte es Flo M nach einer Ecke von Flo S besser und nickte per Kopf zum 1:0 ein. Nach einer Viertelstunde stellte Jan Z dann mit Abschluss eines schönen Solos auf 2:0, ehe er dann kurz vor der Pause noch das 3:0 machte. Hier hatte Flo S den zweiten Ball stark erkämpft und zurück in die Mitte zu Jan gelegt.

Das 4:0 bereitete diesmal Jannes mit einem Lauf über links vor, in der Mitte stand wieder Jan Z goldrichtig und verwandelte mit einem Schuss aus der Drehung zum 4:0. Auch das 5:0 ging auf das Konto von Jan Z, diesmal von Ilir mit einem Pass in die Spitze bedient. Zehn Minuten vor dem Ende verursachte Theo einen Strafstoß für die Gäste, den diese auch eiskalt verwandelten. Aber die Luft war schon raus und so blieb es beim ungefährdeten 5:1 Sieg für unsere Jungs - ein guter Start in die Rückrunde!

7. Spieltag - TSV Lonnerstadt gegen SG Höchstadt/Gremsdorf - 27.10.2018

0:0 (0:0)

 

Mit Rückenwind und 14:4 Toren aus den letzten beiden Spielen gingen unsere Jungs ins Topspiel zum Nachbarn nach Lonnerstadt. So sollte man zumindest meinen. Dem Begriff Topspiel machte diese Partie aber keine Ehre! Die SG-Kicker waren von Beginn an zu zaghaft in den Zweikämpfen, die Pässe waren zu ungenau und die Gastgeber versuchten immer wieder mit hohen Bällen und schnellen Läufen über die Außenbahnen, unsere Abwehr zu knacken. Das Spiel fand aber eher zwischen den Strafräumen statt, wobei Lonnerstadt noch die besseren Spielanlagen zeigte. Mehr als ein Pfostentreffer auf jeder Seite war aber bis zur Pause nicht zu sehen.

So ging es auch in der zweiten Hälfte weiter, Spielerwechsel und taktische Umstellungen brachten nichts und so verteidigten unsere Jungs von Spielminute zu Spielminute ohne selbst gefährlich in die Nähe des gegnerischen Tores zu kommen. Lonnerstadt hatte ein paar gute Möglichkeiten, die allerdings von unserem Keeper Theo, durch gemeinsame Abwehrleistung oder Fehlschüssen seitens des TSV nichts einbrachten. So holten unsere Jungs zumindest einen glücklichen Punkt und schauen jetzt auf das nächste Spiel gegen DJK Erlangen.

6. Spieltag - SG Höchstadt/Gremsdorf gegen SpVgg Uehlfeld - 19.10.2018

4:2 (2:1)

 

Mit dem guten Gefühl aus dem Nachholspiel vom Dienstag gingen unsere Jungs ins Topspiel gegen den Tabellenzweiten. Ein Sieg würde vorerst die Tabellenführung bringen, 3 Teams sind vor dem Spiel noch punktgleich an der Spitze. Und es ging schon wieder so los wie am Dienstag - das 1:0 direkt in der 1. Minute! Ein Pass in die Spitze, Jan kommt noch vor Tim an den Ball, schießt aber den herausgeeilten Keeper an. Tim schaltet als erstes und lupft den Ball ins Tor. Und so ging es weiter - bereits in Minute 6 stand es 2:0, nachdem die Gäste eine Ecke von Jan direkt Flo vor die Füße abgewehrt hatten, der fackelte nicht lang und schoss überlegt ins lange Eck ein.

Doch auch die Gäste zeigten jetzt, warum sie oben stehen und kamen zu einigen Torschüssen, die aber nichts zählbares hervorbrachten. Als alle schon mit dem Halbzeitpfiff rechneten, war Jan zu ungestüm nach einer gegnerischen Ecke im Strafraum und brachte einen Spieler zu Fall. Den Elfmeter verwandelte der Gästespieler souverän oben links so dass wir mit dem blöden Anschlusstreffer in die Pause gingen.

Die zweite Hälfte begann gleich wieder mit einem Tor - Jan wurde endlich mal von seinem Bewacher ein wenig Freiraum gelassen, ein Einwurf fand seinen Fuß und der Ball das Tor zum 3:1. Die Jungs nahmen jetzt ein wenig das Tempo raus und verteidigten die Angriffe der Uehlfelder schon im Mittelfeld souverän. 10 Minuten vor dem Ende drehten wir dann noch mal auf. Flo, Jan und Jannes zauberten auf dem Platz, doch Jannes' Torschuss knallte an den linken Pfosten. Doch nur wenig später schickte Ferdi Flo mit einem super Steilpass durch die Gasse allein aufs Tor und Flo blieb cool und stellte auf 4:1. In den Schlussminuten Jan dann noch mit einem Konter und Lauf ab der Mittellinie, er tanzte den Torwart super aus, doch legte den Ball am Tor vorbei. Doch in der letzten Minute - unsere Jungs waren wohl schon mit dem Kopf in der Kabine - ein Torschuss aus dem Rückraum der an allen vorbei ins Netz trudelte. 4:2 war nun der Endstand und die Tabellenführung über Nacht unsere. Nächste Woche steht dann das nächste Topspiel gegen den Tabellenführer Lonnerstadt an. Deren Trainer war schon mal vor Ort um sich ein Bild von unserem Team zu machen.

 

5. Spieltag - TSV Vestenbergsgreuth gegen SG Höchstadt/Gremsdorf - 13.10.2018

2:0 (2:0)

 

Nach dem ausgefallenen Spiel gegen Hammerbach ging es für unsere Jungs heute wieder auswärts ran. Rein optisch sahen wir sehr überlegen aus, brachte doch der Gastgeber ein sehr gemischtes Team auf den Platz, in dem sich teilweise 3 Jahre jüngere Spieler tummelten. Auch ein paar Damen waren im Team, die aber ihren männlichen Kollegen in Sachen Technik und Zweikampfstärke in nichts nachstanden. Trotzdem zeigte sich die Überlegenheit auch auf dem Platz. Immer wieder wurde Flo über rechts geschickt, der den Ball dann zu Jan in die Mitte brachte. Der scheiterte aber gleich zu Beginn 2 mal beim Torschuss. Aber bereits in der 10. Minute zappelte der Ball im Netz. Daniel probierte es mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze, der dem Keeper durch die Hände flutschte und einen Meter vor dem Tor liegen blieb. Jan schaltete am schnellsten und drückte die Kugel über die Linie.

In der 21. Minute prallte Jan mit dem Keeper zusammen, der einen Schritt schneller am Ball war als er. Gut, dass sich bei dieser Aktion niemand weh getan hat. 2 Minuten später startete Jan dann ein Solo durch die Abwehr mit gutem Abschluss, den der Torwart nur abprallen lassen konnte. Flo stand goldrichtig und schob den Ball aus 2 Metern ins Tor. Die Trainer stellten um, nahmen Jan vom Platz und brachten Lukas B ins Spiel, Omar rückte auf die Stürmerposition. Der hatte dann auch gleich einen hervorragenden Abschluss, der genau in den rechten Winkel gegangen wäre - wenn da der Keeper sich nicht ganz lang gemacht und den Ball aus der Ecke gefischt hätte. Mit einem Freistoß hatten die Gastgeber dann in Hälfte eins auch noch einen Torschuss, der ging aber daneben.

In Hälfte 2 stellten die Trainer beinahe komplett um, Nico kam für Omar und Jan noch mal für Abdullah ins Team, aber es sollte nun gar nichts mehr klappen. Die Gastgeber kamen immer besser ins Spiel und kombinierten sich teilweise schön bis zum Strafraum durch. Außer ein paar Ecken, die nichts einbrachten, wurden aber keine zwingenden Torchancen kreiert. Bei uns ging fast gar nichts mehr, viele Fehlpässe und keine Torabschlüsse. So blieb es beim 2:0 bis zum Ende.

4. Spieltag - SG Höchstadt/Gremsdorf gegen Hammerbacher SV II - 16.10.2018

10:2 (3:1)

 

Im Nachholspiel unter der Woche begannen unsere Jungs gleich furios! Nach dem Anstoß ging Lukas V über links, brachte die Flanke in die Mitte, wo Jan noch verpasste aber Flo am zweiten Pfosten zum 1:0 einschob. Jan hatte danach noch zwei gute Torschüsse, doch in der 17. Minute war es wieder Flo, der sich den Ball am Strafraum erkämpfte und auf 2:0 erhöhte. Das 3:0 erzielte dann endlich Jan, der von Lukas V steil geschickt wurde, und den Ball am Torwart vorbei ins Tor legte. Eine komfortable Führung unserer Jungs sollte man meinen, doch einer der Hammerbacher Angriffe wurde zu lässig geklärt, alle hatten schon abgeschaltet, so dass ein Fernschuss ins Tor trudelte. So ging's also mit 3:1 in die Pause.

Doch in Halbzeit zwei drehten unsere Jungs noch mal richtig auf. Jan tanzte in der 39. Minute 3 Gegenspieler aus und knallte den Ball unter die Latte ins Tor. Zwei Minuten später schloss Lukas B einen Konter über links souverän zum 5:1 ab. Weitere Chancen gab es nun auf beiden Seiten in einem unterhaltsamen Spiel zu sehen. Jan stellte in der 58. Minute dann auf 6:1 nach super Vorarbeit von Flo. Wieder nur 2 Minuten später dann das nächste Tor von Lukas B wieder nach klasse Vorarbeit von Flo. Doch auch die Gäste gaben sich nicht auf und erzielten nach einem Konter, bei dem wir nur zusahen, das 7:2. Es war gerade wieder angepfiffen, da lief Lukas B auf der linken Seite allen davon, legte in die Mitte zu Abdullah, der Lukas noch mal bediente und dieser schoss das 8. Tor für unsere Jungs.

Aber es war noch lange nicht Schluss. Lukas B bedankte sich bei Abdullah mit einer wunderschönen Flanke, bei der Abdullah nur noch den Fuß in den Schuss halten musste zum 9:2. Den Schlusspunkt setzte dann Flo, der seine tolle Leistung mit seinem dritten Tor krönte, den armen Gästekeeper noch tunnelte und das Ergebnis zweistellig machte. Somit hatten sich die Jungs schon mal warmgeschossen für das Topspiel am kommenden Freitag gegen Uehlfeld.

3. Spieltag - ASV Möhrendorf gegen SG Höchstadt/Gremsdorf - 28.09.2018

1:0 (1:0)

 

Eigentlich sollten bei dem Spiel klare Verhältnisse herrschen, hatte die SG doch bislang beide Spiele gewonnen und Möhrendorf erst einen Punkt auf dem Konto. Unsere Jungs kamen jedoch zu keiner Zeit ins Spiel, die Zweikämpfe wurden gar nicht erst angegangen und wenn dann doch mal der Ball in unseren Reihen war, wurde er zum Gegner oder in den leeren Raum gespielt. Erst nach dem Gegentor, bei dem sich keiner mühte, den Schuss zu unterbinden, kreierten wir uns mäßige Torchancen, die aber alle nicht zwingend genug abgeschlossen wurden. Auch Umstellungen innerhalb des Teams und Auswechslungen brachten an diesem rabenschwarzen Freitag keine Wirkung. Positiv kann man eigentlich nur sehen, dass es nicht mehr viel schlimmer werden kann. Wir greifen im nächsten Spiel wieder an!

2. Spieltag - ASV Niederndorf gegen SG Höchstadt/Gremsdorf - 22.09.2018

1:3 (1:1)

 

Nach dem Rückstand zeigte das Team, das ohne Auswechselspieler angetreten war, große Moral und erkämpfte sich den Sieg!

1. Spieltag - SG Höchstadt/Gremsdorf gegen TSV Frauenaurach - 14.09.2018

7:1 (2:0)

 

Spielbericht folgt!